Tuning -Teile gibt es viele nur einige stelle ich hier vor

29.01.2017 - Leider hat Tsais sein Produkt Sortiment dahin abgeändert und es gibt dort keine HPI-Tuning Teile mehr.

Das ist die high performance Dämpferbrücke ein echter Hingucker mit sehr viele Einstellmöglichkeiten.

Hergestellt aus hochwertigem Aluminium mit eloxierter Schrift. Sie besteht aus einer leichtegewichtigen aber widerstandsfähigen Struktur,

11 Dämpferpositionen machen es möglich Monster und auch Truggydämpfer zu verwenden.


p049_4_00_01.jpg

Specifications

Length: 112mm (4 3/8 ")

Width: 80mm (3 1/8")

Height: 9.5mm (3/8")

Net Weight: 44g (1.5oz)

Finish/Color: Anodized/brushed surface texture

Notes: Fits all Savages without modification.

Availalbe: 04/2009




Features:

Precision machined from aviation grade 6061 T6 aluminum alloy billet

Eleven (11) shock mounting position choices

Low center gravity design

Fits all Savages without modifications

Anodized/Brushed surface texture

Special cut to save weight while maintain durability

TSAIS No-Compromise quality

Related Products:


Tech Notes:
INCLUDES: Shock tower, M4x10 washer x 5, shock spacer x 4, logol decal sheet and installation instruction sheet.

REQUIRES:

Savage X, XL, 5T:


11positions.jpg back.jpg bumperhole.jpg


spacer.jpg top.jpg


Chassis in XL Format mit Feuer Motiv

Gab es auch für den Savage X mit diversen Motiven.

Sieht toll aus, keine Ahnung ob man die noch bei uns in Wien wo bekommt.

a_sav14fl070-1.gif


V6 CRF Kupplung für Savage

Gibt es seit Dezember 2006 soweit ich weis. Solch eine Kupplung habe ich in einen Meiner Savage verbaut.Ist sie mal richtig eingestellt funktioniert diese sehr präzise

Gibt es auch für Buggy und Truggy, diese sind dann in Orange erhältlich.

War erhältlich bei Lindinger
p049_0_02_01.jpg


Tactyl II Differentiale sind selbstsperrend in Abhängigkeit vom übertragenen Drehmoment.

Folgende Situationen zeigen die Vorzüge dieses Systems:

Im "Traktionsbetrieb" wird das Fahrzeug vom Motor angetrieben. Wenn eine Achse weniger Drehmoment überträgt als die andere, besteht ein Traktionsverlust und das Fahrzeug beschleunigt langsamer. In diesem Fall werden die Tactyl II Differentiale automatisch gesperrt und das meiste Drehmoment wird an die Achse mit der höchsten Traktion übertragen. Maximale Beschleunigung ist die Folge.


Im Rollbetrieb ist der Kraftfluss aufgehoben. In diesem Fall arbeitet das Tactyl II wie ein komplett ungesperrtes Differential. Man erhält mehr Lenkung und das Fahrzeug fährt sich wesentlich direkter. Innerhalb der Kurve überträgt das Tactyl II Differential das meiste Drehmoment an die langsamer drehende Achse, normalerweise die Hinterachse. Wenn diese Traktion verliert, verschiebt das Tactyl II die Drehmomentübertragung mehr in Richtung Vorderachse, um maximale Beschleunigung aus der Kurve heraus zu erzielen.


p049_0_04_01.jpgAutomatisches, mechanisch selbstsperrendes Diff

Ausschließlich hochwertigste Materialien

Einfache Handhabung und Wartung

Einstellbare Sperrung des Diffs über Hülsen

Gewichtsoptimiert, nur 108g

Direktere und gleichmäßigere Lenkung

Sehr schnelle Reaktion auf Gasbefehle

Deutlich höhere Kurvengeschwindigkeit

Deutlich weniger Verschleiß an Reifen und mechanischen Antriebsteilen

Quelle: rc-freaks.eu